Chirurgie

Im Rahmen einer umfassenden Grundversorgung fokussieren wir auf die Chirurgie des Häufigen. Die Akutchirurgie (Notfallchirurgie) umfasst die Diagnose und Behandlung (operativ oder nicht operativ) häufiger Erkrankungen und Verletzungen aller Organsysteme. Sie wird über 24 h durch eine fachärztliche Beurteilung und Therapie garantiert.

Die gesamtheitliche Diagnostik und Behandlung von Notfallpatienten mit Mehrfacherkrankungen ist ein grosses Anliegen der Klinik. Dabei ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem Gesamtspital ein massgebender Bestandteil. Modernste Techniken wie die minimalinvasive (gewebeschonende) Chirurgie, die Laparoskopie (Schlüssellochchirurgie), Laserchirurgie und endoskopische Chirurgie sorgen für optimale Voraussetzungen und eine schnelle Genesung unserer Patienten.

Angebot

Viszeralchirurgie

Bauchchirurgie: Blinddarm, Magenmanschettenoperation, Dickdarmchirurgie , Bauchwandbrüche (Bsp. Leiste, Nabel, Narben), Lösen von Verwachsungen, Chirurgie der Galle und Gallenwege.

Alle Bauchoperationen können sowohl offen wie auch laparoskopisch (mittels Bauchspiegelung) durchgeführt werden.

In der Prokotlogie-Sprechstunde werden Probleme des Enddarms (Hämorrhoiden, Analfisteln, Prolaps, Pilonidalsinus) beurteilt und behandelt.

Schilddrüsen/Kropferkrankungen

Schilddrüsenerkrankungen und deren operative Therapie werden in enger Zusammenarbeit mit der HNO (Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten) behandelt.

Traumatologie/Sportmedizin

Die Traumatologie des Bewegungsapparates ist ein Sammelbegriff für die unfallbedingten Verletzungen und die Behandlungen von Knochen-, Gelenk-, Muskel- und Sehnenverletzungen.

Sie beinhaltet die operative und nicht operative Versorgung von Knochenbrüchen. Diese können konventionell oder minimalinvasiv über möglichst kleine Schnitte erfolgen. Dabei werden Brüche grosser Röhrenknochen wie Oberschenkel- und Unterschenkelbrüche, Hüftbrüche, Kniegelenksbrüche, Handgelenks-, Ober- und Unterarm- sowie Schultergelenksbrüche mit Platten und Schrauben versorgt.

Die Therapie sportmedizinischer und unfallbedingter Veränderungen des Bewegungsapparates sind ebenfalls im Focus unserer Behandlungen.

Die nicht operative (=konservative) Behandlung werden nach modernsten Prinzipien (beispielsweise mit speziellen modernen Orthesen, “Astronautenstiefeln”) behandelt.

Sportverletzungen

Sportverletzungen durch Überlastung oder Unfall werden nach neusten Behandlungsprinzipien therapiert. So werden Sehnenrisse (Schulter- und Achillessehne) sowie Bänderrisse (Knie, Sprunggelenke), Meniskusverletzungen (Knie) und auch Knorpelschäden aller Gelenke häufig mittels Anwendung gewebeschonender (minimalinvasiver) Techniken (Gelenkspiegelung) behandelt.

Handchirurgie

Im Notfalldienst werden akute Verletzungen der Hand im Rahmen der Grundversorgung in enger Absprache mit der Handchirurgie des Zentrumspital notfallmässig versorgt.

Handchirurgische Kleineingriffe des Häufigen (Karpaltunnelspaltung, Ringbandspaltung etc.) werden sofern möglich vor Ort operativ versorgt.

Gefässchirurgie

Behandlungen von Krampfaderleiden und Beingeschwüre werden nach angiologischer Abklärung nach modernsten Prinzipien behandelt.

Wundsprechstunde

Komplizierte Wunden werden in unserem Wundambulatorium mittels moderner Vakuumtherapie zur Abheilung gebracht.

Patienten-Info

Haben Sie Fragen? Sind Sie trotz Internet verunsichert? Haben Sie Angst?

Zögern Sie nicht. Suchen Sie das persönliche Gespräch mit uns Fachärzten. Wir beraten Sie fachlich kompetent, stehen Ihnen gerne mit menschlichem Rat zur Seite und begleiten Sie bis zur Genesung.

Kontakt

Chirurgie Spital Münsingen
Chefarzt Sekretariat

Telefonische Erreichbarkeit
Montag, Dienstag und Donnerstag (8.00–12.00 und 13.00–18.00 Uhr)
+41 31 682 80 35 bzw. +41 31 682 82 82 (wenn keine Antwort)

Fax: +41 31 682 80 38

E-Mail

Sprechstunden nach Vereinbarung